Spiegelei

oder auch: Spiegelspiele. Mit Colette vor der Kamera und dem Spiegel. Mal mit mal ohne mir dabei.

a red lady…

… kam bei mir vorbei und wir haben uns ein wenig ausgetobt. Selten hatte ich ein so umfang- und ertragreiches Shooting. Sie ist einfach eine ungemein kreative Person. Steine, Gras, Spiegel, Portrait – und dann war da ja noch die Geschichte mit dem roten Tuch, die ich ja schon separat gezeigt habe. Irgendwie kam eine verrückte Idee zur anderen. Aber schaut selber. Ich kann an dieser Stelle nur Danke sagen an Ronja, die mich hier ungemein inspiriert hat.

Mehr von ihr findet Ihr  hier, hier und hier

 

the sense of nonsense

Neulich mit Frau Herzsprung…

Spontan getroffen und ein wenig rumgeknipst. Wasser, Spiegel, Lost Location, verrückte Ideen – spontane Einfälle – und jede Menge Spaß!

Die passende Musik dazu gibt´s hier!

 

mich hat´s übrigens auch erwischt – yess!

yesw1000 Danke Astrid!