A woman next door

Auch wenn ich ihren Namen hier etwas geändert habe (sie nennt sich „the woman next door), ist es für mich schon ein passender Titel für diese Seite. Eine Frau, die im Leben steht. Und die die Fotografie und das Modeln liebt – ohne abgehoben oder gar eingebildet zu sein. Die Frau von nebenan eben. Hier ein paar Bilder aus unserem ersten Treffen.

M. outdoor

Nach den bereits gezeigten Indoor-Bildern, bei denen ihr Mann ebenfalls vor meiner Kamera stand, hier jetzt der 2. Teil. Das Wetter war mit uns und wir konnten in einem alten Steinbruch und einem Waldstück shooten.

Goldener Oktober II

An diesem Tag sind ungewöhnlich viele Bilder entstanden. Was wohl dem tollen Licht, aber auch der Synergie geschuldet ist, die zwischen Tabea und mir entstand.

Teil 1 ist hier!

A propos Licht: die 2. Serie ist eben diesem gewidmet – es war wirklich mit uns an diesem Tag

Danke Seelenschmetterling!

Manuelles

Es wurde mal wieder Zeit, ein wenig mit der Cam raus zu gehen. Einfach so, ohne Ziel. Alles reduziert. Keine Automatik, kein AF. Fuji XT2 mit Russenlinse Helios 44-2 58mm 2.0. Ein spannendes Objektiv. Die Schärfe ist durchaus gut. Aber bei Offenblende legt sich eine dezente Unschärfe über das gesamte Bild. Hinzu kommt ein Bokeh, dass sehr speziell ist.

Steinbrüchiges

Hard meets soft – kantig trifft rund.
Mit Astrid im Steinbruch.

MK 1800 h-1-210

 

Mein Dank!

Wald und Wasser

Der zweite Teil der Bilder aus dem Trip mit La Sognatrice in die Ardennen. Ein kleiner Stausee war unser Ziel. Und tatsächlich fanden wir am Ufer einige schöne Stellen für Bilder.

Und auf dem Rückweg vom Wasserfall waren auch noch ein paar weitere Bilder drin.

 

cascade

Mit La Sognatrice war ich einen Tag unterwegs in den Ardennen. Ein Tag am und im Wasser. Und am Ende an einem kleinen Wasserfall gelandet. Ein Tag mit vielen Bildern in der Natur mit vielen Gesprächen und tollen Bildern. Ich danke Dir für die Zeit.

Da das Shooting sich thematisch etwas aufteilte, findet Ihr hier einen 2. Teil.