Dinner 4 2

Es war vor einiger Zeit als Miss Ronja und Mr. John sich trafen, um gemeinsam ein festliches Mahl einzunehmen. Viel war geschehen. Es war an der Zeit, Dinge ruhen zu lassen und bei einem guten Tropfen und Gaumenschmauß wieder zueinander zu finden. Festlich gekleidet waren sie. Und voller Vorfreude. Doch wie es so ist, kommt manches erstens anders und zweitens, als man denkt.

Aber seht selbst. Ich lasse es unkommentiert. Möge sich der geneigte Betrachter oder die neugierige Betrachterin selber einen Reim darauf machen.

Ich danke Ronja und John-Erik für die Idee und die supertolle Performance vor der Kamera. Mein Dank geht aber auch an Gabienne, die uns toll unterstützte und die Location organisierte.

Rage!

Lebenswut…

 
lebe Deine Wut
ich lebe meine Wut
eine Kraft in mir drin
stark, kaum zu bändigen
 
packt mich, lässt mich kaum noch los
doch ich gebe ihr Raum
sonst vernichtet sie mich selbst
oder auch jemand anderen.
 
Wut ist wie ein Feuer 
sie kann zerstören 
aber sie macht auch neues möglich
weil altes vergeht
 
Wut verteidigt meine Grenzen 
sichert meinen Selbsterhalt 
Wut ist eine Auflehnung 
aus meiner ohnmächtigen Trauer
 
Wut zeigt mir, dass ich lebe!
(by Natalie)
myp14_a_93

Das Bild oben wurde zusammen mit dem Text auch beim myp-magazin veröffentlicht – schaut auch da einmal rein!

Eine Emotion – ein Thema.
Natalie und ich haben uns zuletzt nur damit auseinandergesetzt. Wut als eine extreme Emotion – mit entsprechenden Ausdrücken und Mimiken versehen. Wobei wir es ganz bewusst sehr reduziert haben. Keine großen Inszenierungen oder Aufbauten. Die mimische Umsetzung stand im Vordergrund. Lediglich das Licht als verstärkendes Element kam bei einer Serie ins Spiel.

Danke Natalie, dass Du diese Bilder ermöglicht hast und die Verse dazu beigesteuert hast!