wintertime…

wat kommt der Dirk denn im Sommer dazu, Bilder aus dem vergangenen Winter zu posten? Keine Ahnung. Mir ist einfach danach. Bei dem Sommer liegt das ja irgendwie nahe.
Es waren die letzten Reste Schnee im Februar, die noch lagen. Astrid und ich beschlossen spontan ein paar Bilder im Schnee zu machen. Einfach so. Schnee, Steine und sie…

 

a hot summernight

und weiter geht´s mit den Rückblicken auf 2016. Ein weiteres Special: Ein Abend mit La Sognatrice.
Dunkelheit, Straßenlicht und schicke Kleider.

Ich Danke Dir!

Ha Wanna

Aus der Reihe 2016 in aller Kürze, jetzt ein kleines Special:

Astrid, Ich, eine olle Wanne und jede Menge verrückter Ideen. Ein verrückter Tag mit vielen verrückten Resultaten. Schaut einfach selber:

Wie so oft, haben wir uns abgewechselt. Mal war sie Model, mal ich. Einige Bilder hab ich bearbeitet, einige Astrid. Für mich ein Highlight unserer kreativen Zusammenarbeit. Ich bin nach wie vor erstaunt und Dankbar.

Mehr aus 2016 findet Ihr hier, dort, da oder auch hier

last, but not least, eine kleine Zugabe. Die liebe Verena fand eines unserer Bilder so inspirierend, dass sie daraus eines ihrer wunderbaren Werke komponierte:

View-I-might-be-wrong-by-Verena

Soulfly: I might be wrong. Mehr von Ihr: hier!

2016 – in aller Kürze… Teil IV

Nach Portrait, Akt und Analog kommt jetzt ein wenig Kunst ( oder das, was jeder darin sieht). Also Bilder, die irgendwie auch mal aus der Reihe tanzen. Viel Spaß beim Anschauen.

Teil IV: Künstlerisches

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ich danke Euch allen!

2016 – in aller Kürze… Teil III

Ok, in diesem 3. Teil meines Rückblicks auf 2016 wird es etwas spezieller. Ab und an wird auch mal experimentiert. Hier war die Idee, analoge Aufnahmen outdoor mit Blitz aufzuhellen, um spezielle Lichtstimmungen zu erzeugen. Bei einigen Bildern habe ich auch noch ein wenig nachträglich an den Farben rumgeschraubt.

Teil III: analoge Experimente

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Aufgenommen mit Kodak Portra 400 und Kodak Ektar 100, Minolta X700 und Rokkor MD 50mm f1.4. Negativscan mit Plustek 8200i und Silverfast. Nachbearbeitung in LR und PS.

Danke an meine Models für Euren Einsatz.

HIer gehts zu Teil 1  und Teil 2

2016 – IN ALLER KÜRZE… TEIL II

Natürlich gabs letztes Jahr trotz Jobwechsel das eine oder andere Shooting. Aber leider zu wenig Zeit, um die Bilder auf allen Seiten so zu pflegen, wie sie das verdient hätten. Aber ich möchte sie Euch nicht vorenthalten. Deswegen geht´s jetzt weiter. Den ersten Teil meines Rückblicks findet ihr hier.

Teil II: Aktbider

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ich danke Euch allen für den Einsatz und das Vertrauen.

Diva meets trash

Schon was her – aber ich erinnere mich gern dran zurück. Ein sehr spaßiger Tag auf dem Dach. Danke an Claudy, Effjay und Vivi für die Visa.

Winter – Nebel – Menschen – Kodak Portra 400

Kannste sagen, was de willst – es gibt kein schlechtes Wetter für Fotos. Auch wenns mal zu kalt oder auch zu nass ist. Irgend was geht immer. Und oft ist von Vorteil, dass viele diese Situationen scheuen. Aber grad dann ist das Licht meist sehr speziell. Natürlich brauchts Menschen vor der Kamera, die der Kälte trotzen. Auch wenn ich es nicht übertreibe – auch mir wird irgendwann kalt – es macht einfach Spaß und die Ergebnisse sind eben auch besonders.

Hier Bilder von Nora und Ronja – von beiden wird es in Kürze noch mehr geben. Die Bilder sind bei zwei verschiedenen Gelegenheiten entstanden. Danke erstmal dafür, dass sie der Kälte getrotzt haben!!!

Diese Serie ist mit dem Kodak Portra 400 aufgenommen, den ich erstmals verwendet habe. Ich sage nur, dass die Lobeshymnen auf diesen Film nicht übertrieben sind.

Viel Spaß beim Anschauen 🙂

Es gibt kein schlechtes Wetter…

… schon gar nicht, wenn ich gleich mit zwei so tollen Damen, wie Sonja und Ronja shooten darf. Das Wetter warf zwar einen Großteil unserer Planung über den Haufen, aber wir hatten auch so mehr als genug Ideen. Dazu Spontanität, Inspiration – und gaaaaanz viel Spaß! Es ist ein Genuß, wenn sich zwei Menschen, die sich bis dahin nur von einem Vortreffen und einer Autofahrt kennen, auf Anhieb so gut verstehen. Die Bilder entstanden oft wie von allein, da die beiden einfach los legten. Ich will hier auch mal ein großes Dankeschön los werden für den tollen Nachmittag! Wir haben unglaublich viele tolle Bilder hin bekommen. Viel Spaß beim Anschauen.

%d Bloggern gefällt das: