Ostsee – Regen am Morgen…

Früh aufstehen (so gg. 4), um die ersten Sonnenstrahlen am Strand von Zingst zu nutzen. Ok, der Wecker ging pünktlich, nur die Sonne wollte nicht so recht. Stattdessen gabs Wolken, Regen und Wind. Nicht wirklich schön, so Ende Mai – aber gut, um düstere Bilder zu machen, während alle anderen noch schliefen…
Danke an Suse und Linda fürs früh aufstehen!

Ostsee – Wenn die Sonne lacht

Die Tage rund um das Umweltfotofestival Horizonte Zingst 2022 waren alles andere als sommerlich – bis auf diesen einen Mittag, als wir an des Weststrand fuhren. Sonne satt an einem leicht bewölkten Himmel, begleitet von einer schönen Brise, begrüßte uns. Und stellte mich lichttechnisch vor die eine oder andere Herausforderung. Eigentlich wollten wir ein wenig chillen, da wir früh aufgestanden waren. Aber ich hatte mich mit leichtem Kameragepäck ausgerüstet und wagte mit Linda und Frida die eine oder andere Einstellung.

Bett-Geschichten – die 2.

Anderes Bett, anderes Model, anderer Zeitpunkt – und wieder viel Spaß. Danke Dani!

Teil 1:

Teil 3

Bett-Geschichten

Ein kleines, einfaches Hotelzimmer reicht manchmal. Ich war zuerst gar nicht so angetan, aber Suse meinte, dass hier was ginge. Ich lies mich überzeugen…

Hier gehts zur 2. Folge:

Herbstnebel

Ein Morgen Ende Oktober mit Suse

Was das Leben so ausmacht…

ist die Freiheit sich auf Menschen und Ideen einzulassen.
So wie hier mit FrauAmari und Seelenschmetterling. Ich kannte sie beide schon von einigen Shootings. Aber gemeinsam hatte ich sie noch nie vor der Kamera. Und selber trafen sie auch das erste Mal aufeinander. Es war als hätten sie schon zig mal miteinander gemodelt. So harmonisch lief alles von Anfang an. Sicher auch durch die Erfahrung von beiden. Aber doch mehr darin zu finden, das hier 2 kreative Geister aufeinander trafen, die einfach perfekt zueinander passten. Ich bin voller Dank!

Spiegelakt

Es ist auch wirklich ein Akt mit dem Spiegel – doppelte Ansichten mit Colette.

Die Sache mit der Attraktivität…

…oder wenn Dani und eine Schaufensterpuppe vor meiner Kamera landen. Und eine Art von Zwiegespräch entsteht. So das Ding mit jünger, hübscher und so…

Analoges aus 5Hausen in SW

Hier ist der 2.Teil meiner analogen Aufnahmen während unseres Ausflugs 2021. Diesmal in schwarzweiß. Alles auf Kodak Trix400.
Farbe gab es hier.

Bitte schaut auch bei meinem Spendenaufruf für die Menschen in der Ukraine vorbei,
der HIER zu finden ist.

FRIDA II

Wie angekündigt, gibt es noch eine Fortsetzung – diesmal mit etwas weniger Bekleidung, aber nicht weniger Tiefe. Teil I findet Ihr hier.

Hier gehts zum ersten Teil
%d Bloggern gefällt das: